Ratgeber Schönheit - Schönheitsoperationen Bücher zu diesem Thema kaufen

Ratgeber Schönheitsoperationen - ästhetische und plastische Chirurgie

Bauch
Beine
Brust
Gesicht
Körper
Genitalien
Zähne


Informationsmaterial anfordern

Preise und Kosten

Arzt-Suche

Patienten-Forum

Persönliche Beratung


Ratgeber Schönheits-OPs


Schönheits-News


Informationen für Fachärzte


Finanzierung Ihrer OP


Richtige Arztwahl


Ärzte und Kliniken

 Augenlaserkliniken
 Bauchstraffungen
 Brustvergrösserungen
 Brustverkleinerungen
 Bruststraffungen
 Dauerhafte Haarentfernung
 Facelifting
 Fettabsaugungen
 Haartransplantationen
 Laserbehandlungen
 Schönheitsoperationen
 Zahnkliniken

 alle anzeigen


Lexikon der Schönheit

 Lexikon A-F
 Lexikon G-L
 Lexikon M-R
 Lexikon S-Z


Fragen und Antworten


Preise und Kosten


Expertentipps


Schönheitsoperationen

Bauch

Fettabsaugung
Bauchstraffung
Bauchnabelkorrektur


Beine

Besenreiser-Behandlung
Krampfadern-Behandlung
Fusskorrektur
Cellulitebehandlung
Oberschenkelstraffung
Wadenkorrektur
Reiterhosen entfernen
VELASHAPE T


Brust

Brustvergrösserung
Brustverkleinerung
Bruststraffung
Brustrekonstruktion
Brustmuskelplastik
Gynäkomastie-Operation
Hohlwarzen/Schlupfwarzen
Macrolane-Brustvergrösserung


Gesicht + Kopf

Facelifting - Biofacelifting
Stirnlifting
Faltenbehandlung
Haartransplantation
Halsstraffung
Fadenlifting
Kinnkorrektur
Nasenkorrektur
Ohrenkorrektur
Augenlaser
Lidstraffung
Grübchen-Operation
Tränensäcke entfernen
Augenringe entfernen
Lipofilling mit Eigenfett
Lippenkorrektur
Aknebehandlung
Chemische Peelings
Profilkorrektur
Mesotherapie und Mesolift
Microdermabrasion
Permanent-Make-up


Haut

Dermal Filler Faltenunterspritzung
Belotero  |  Surgiderm
Botulinumtoxin  |  Polymilchsäure
Esthelis  |  Hylaform
Hyaluronsäure  |  Artecoll
Juvederm  | Novabel
Sculptra  |  Evolence
Restylane  |  Radiesse
dermadeep  | dermalive


Körper

Dauerhafte Haarentfernung
Anti-Aging-Behandlung
Anti-Schweiss-Behandlung
Schweissdrüsenabsaugung
Laserbehandlung
Lipomentfernung
Magenband + Magenballon
Muttermalentfernung
Narbenkorrektur
Gesäßstraffung
Po-Implantate
Bodycontouring + Bodylifting
Oberarmstraffung
Osteotomie
Tattooentfernung
Thermage
Ultherapie™
Ultraschall-Fettabbau
Kryolipolyse
Altersfleckenentfernung
Handchirurgie
Handverjüngung


Genitalien

Penisvergrösserung
Penisverlängerung
Schamlippenvergrösserung
Schamlippenverkleinerung
Hodensackstraffung
Hymen-Rekonstruktion
Vaginalstraffung
Venushügel-Sculpting
G-Punkt-Vergrösserung


Zähne

Zahnimplantate
Füllungen und Inlays
Gummy-Smile-Korrektur
Kronen, Brücken, Veneers
Professionelle Zahnreinigung
Bleaching
Keine Angst vorm Zahnarzt mehr

Ratgeber Schönheitsoperationen - ästhetische und plastische Chirurgie

Ratgeber Schönheitsoperationen - ästhetische und plastische Chirurgie

Wenn der Mensch zur Welt kommt, entscheiden bereits schon vorweg die Gene, wie es mit der Schönheit des oder der Einzelnen bestellt ist. Leider ist aber die persönliche Empfindung mancher Menschen in Bezug auf ihre eigene Schönheit und Attraktivität durch Einflüsse von außen gestört.

Sie fühlen sich zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn, einfach nur hässlich. Die Nase ist zu lang, zu spitz, zu breit, sie hat einen Höcker. Sie guckt hoch in die Luft – das so genannte Himmelfahrtsnäschen – oder neigt sich mit einem spitzen Winkel nach unten. Nasen beeinflussen das Gesicht und sie passen genau zum jeweiligen Gesicht, nur sieht das der Träger derselben nicht genau so.

Ähnlich sieht es mit Ohren, Augen, Kinn, Hals etc. aus. Für andere wiederum haben Beine, Po, Hüfte und Bauch zu viel Speck, die Brüste sind zu klein, zu groß, haben eine merkwürdige Form usw.

Vertrauliche Beratung anfordern

Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Beratung von einem spezialisierten Facharzt in Ihrer Nähe an und vereinbaren Sie ein vertrauliches Beratungsgespräch.

Diese eigenen Missstände und Unregelmäßigkeiten sind in den Augen des Betrachters sehr oft so störend, dass nicht nur normales einfaches Unglücklichsein und unzufrieden sein auftritt, sondern heftige Depressionen das Wohlbefinden des Menschen nachhaltig beeinflussen. Viele versuchen in diesen Fällen Unregelmäßigkeiten am eigenen Körper den Schönheitschirurgen oder den plastischen Chirurgen auf, um Hilfe zu bekommen bzw. um Abhilfe zu schaffen.

Zu prüfen ist aber immer, ob der Eingriff wirklich indiziert ist. Ein wirklich seriöser Schönheitschirurg ist auch daran zu erkennen, dass er seine Aufklärungspflicht sehr ernst nimmt und im Zweifelsfalle auch einmal einen Patienten an einen Psychologen verweist, zum Beispiel wenn eine gestörte Wahrnehmung des Körpers vorliegt.

Viele Krankenhäuser haben eine separate Abteilung für Schönheitschirurgie, ästhetische Chirurgie, plastische Chirurgie usw., aber es gibt weltweit private Kliniken oder Praxen, die eine Schönheitsoperation vornehmen. Nur in sehr seltenen Fällen zahlt die Krankenkasse die Operation ganz oder sie beteiligt sich zu einem gewissen Prozentsatz daran. Dies ist höchstens dann der Fall in ganz besonders in Fällen, in denen ein diagnostiziertes psychisches Leiden durch die körperlichen Unregelmäßigkeiten vorliegen oder nach Unfallfolgen etc. Aber die weitaus meisten der durchgeführten Schönheitsoperationen müssen vom Patienten selbst bezahlt werden.

Beratungs-Termin online vereinbaren

Häufig vorkommende Operationen in der Schönheitschirurgie:

  • Die Brustvergrößerung - Besonders junge Mädchen oder auch Frauen nach einer Schwangerschaft empfinden vielfach ihre Brüste als zu klein. Für diese Frauen und Mädchen ist die Möglichkeit die Brust vergrößern zu lassen ein Segen. Sie müssen sich nicht mehr wie die Frauen früher ihr ganzes Leben lang mit Komplexen herumplagen und an ihrem Selbstwertgefühl zweifeln. Allerdings müssen die Mädchen mindestens 18 Jahre alt sein, da die Entwicklung der Brust vollständig abgeschlossen sein muss.

    Eine Möglichkeit der Brustvergrößerung ist die Verwendung von Silikon-Gel-Kissen, welche nach einem kleinen Schnitt unter der Brust eingelegt werden. Im Gegensatz zu früher, wo Brustimplantate noch mit einem Risiko verhaftet waren, sind die heutigen Implantate sicher und führen auch nicht zu Verletzungen und Schäden, wenn Sie einmal kaputt gehen sollten zum Beispiel nach einem Unfall. Generell heißt es, haben die Implantate eine Haltbarkeitsdauer von max. 15 Jahren, allerdings kann es durchaus auch länger sein, wenn sie in Ordnung sind.

    Eine weitere Variante ist die Versorgung mit Kochsalz-Implantaten. Auch sie sind sicher in der Anwendung, können aber den Nachteil haben, dass sie sich nicht so echt anfühlen oder eventuell sogar gluckern können.

  • Die Brustverkleinerung - Sie wird ebenfalls von Mädchen und Frauen vorgezogen, die unter einem zu großen Busen leiden, der zum Beispiel zu massiven körperlichen Beschwerden führen kann (Kopfschmerzen, Rückenschmerzen etc.) oder zu psychischen Störungen führen kann.

    Der Chirurg misst die Brüste aus und zeichnet die Schnitte vor, wie sie getätigt werden sollen. Es gibt 2 Arten der Brustverkleinerung, die aber jeweils dafür sorgt, dass die Brüste später ganz normal aussehen. Das ist einmal der Vertikal- und einmal der T-Schnitt. Der Vertikalschnitt gilt als der Schnitt, der die wenigsten Narben verursacht. Bei beiden Schnitten wird rund um den Brustwarzenhof geschnitten, dieser wird schon verkleinert. Der vertikale Schnitt geht nur gerade runter bis unter die sogenannte Brustumschlagfalte und entlang des Schnittes wird Haut- und Gewebeüberschuss entnommen und ggf. noch eine Fettabsaugung durchgeführt. Der T-Schnitt verläuft am Anfang genau so, aber da geht der Schnitt noch weiter bis zur Achselhöhle. Drüsen und Brustwarzen werden in die richtige Richtung verschoben. Anfangs ist der Wundschmerz relativ groß, aber mit dem Abschwellen und dem Fortsetzen der Heilung, wird es immer besser. Regelmäßige Kontrollen sind wichtig, die erste Zeit sollten große Anstrengungen vermieden werden.

  • Die Bruststraffung – Sie kommt zum Beispiel in Betracht, wenn die Brust anfängt zu hängen und die Trägerin damit unglücklich ist. Das Verfahren ist fast das gleiche wie bei der Brustverkleinerung.

  • Die Fettabsaugung – Dem Fettabsaugen fallen meist Oberschenkel, Oberarme, Bauch, Po etc. zum Opfer. Sie sind die Stellen, an denen sich beim Menschen trotz massivsten Trainings das meiste Fett ansammelt. Hier wird mit dünnen Kanülen von 2-4 mm Durchmesser das Fett durch kleine Hautschnitte abgesaugt. Teils wird diese Behandlung ambulant und mit örtlicher Betäubung durchgeführt werden, aber bei sehr großen Fettansammlungen ist eine Vollnarkose dringend notwendig.

  • Die Bauchstraffung – Gerade Menschen die es geschafft haben riesige Mengen an Gewicht zu verlieren oder auch nach einer Schwangerschaft, leiden häufig darunter, dass sich Fettschürzen am unteren Bauch gebildet haben. Wird eine Bauchstraffung durchgeführt, wird das schlaffe Gewebe am Unterbauch zwischen Schambereich und Nabelbereich weg geschnitten und das Gewebe vom Oberbauch herunter gezogen und so zu sagen angenäht. Bei der Gelegenheit kann auch erschlaffte Bauchmuskulatur wieder gestrafft werden und natürlich muss der Nabel neu in die richtige Position gesetzt werden. Grund für eine Bauchnabelkorrektur sind meist ganz normale Bauchnabel, die ein wenig zu tief oder zu hoch liegen. Auch die Form des Nabels kann als unästhetisch empfunden werden. Bei einer Bauchnabelkorrektur wird diese durch einen kleinen Einschnitt verändert; Ziel ist ein runder oder länglich-ovaler Nabel, der weder zu tief noch zu hoch liegt. Operationen wie diese bietet auch die Plastisch- Ästhetische Chirurgie in München an.

  • Besenreiser-Behandlung - Coupersose-Behandlung – Besenreiser befinden sich meist an der Wade und sind vielfach unschöne aber ungefährliche Gefäßerweiterungen. Sie können verödet werden, aber auch mit einer Blitzlampe, mit Strom oder Laser beseitigt werden. Da aber nicht alle Besenreiser nur ein ästhetischen Problem sind sondern vielleicht sogar Krampfadern mit sich ziehen, sollte vor einer Behandlung noch alles genauestens untersucht werden. Zur Behandlung von Krampfadern stehen dem Patienten heute viele Möglichkeiten offen. Je nach Art und Schwere der Venenkrankheit kommen operative und nicht-operative Verfahren in Frage. In der Regel werden zunächst konservative, also Methoden ohne Operation, bevorzugt. Erst wenn diese nicht anschlagen oder nicht den gewünschten Erfolg bringen, wird der Arzt zu operativen Eingriffen raten. Operative Verfahren umfassen die Krampfadernentfernung, während nichtoperative Methoden zunächst behandeln und Beschwerden lindern. In speziellen Fällen ist es natürlich auch möglich, dass das Krampfadernleiden bereits so weit fortgeschritten ist, dass nicht mehr abgewartet werden kann und direkt operiert wird.

  • Cellulite-Behandlung – Medizinisch korrekt werden die unschönen Dellen Cellulite genannt. Manche Produkte und Ärzte werben aber auch mit den Namen Zellulitis, Zellulite oder schlicht umgangssprachlich "Orangenhaut". Der Begriff Cellulitis / Zellulitis hingegen stammt aus dem Englischen und ist irreführend: Hiermit wird eigentlich eine entzündliche Krankheit des Bindegewebes bezeichnet, während die herkömmliche Cellulite ein rein ästhetisches Problem darstellt.

  • Die Haarentfernung – Sie wird von Männern wie auch von Frauen vorgenommen, die an zu viel an Körperbehaarung verfügen. Liegt kein Tumor oder eine Hormonstörung vor, kann eine dauerhafte Haarentfernung vorgenommen werden. Wenn die normal üblichen Verfahren (Wachsen, Zupfen etc.) nicht helfen, kann zu einer Laserbehandlung übergegangen werden. Hochenergetisches Licht ist dabei eine Art der dauerhaften Haarentfernung. Meist muss noch einige Male nachbehandelt werden, aber es gelingt fast immer.

  • Die Anti-Schweiß-Behandlung – Betroffene, die immer so stark schwitzen, dass sich an Händen, Stirn, Füße etc. reinste Pfützen bilden, sind überaus dankbar für die Möglichkeit der Anti-Schweiß-Behandlung. Hier wird Botox in die betreffenden Nervenimpulse gespritzt, was das Schwitzen verhindert.

  • Die Schweißdrüsenentfernung – wie schon bei der Anti-Schweiß-Behandlung ist hier der Wunsch des Patienten überaus verständlich, nicht mehr so viel und so extrem zu schwitzen. Per Lokalanästhesie werden zwei kleine Stiche oberhalb und unterhalb der Achselhöhle gemacht und mit Hilfe einer Tumeszenzlösung, welche durch Kanülen in die Stiche gesetzt werden, werden die Schweißdrüsen abgesaugt. Ein Klammerpflaster und ein Druckverband werden angelegt und können nach ein paar Tagen abgenommen werden und es ist vorbei mit der lästigen Schwitzerei.

  • Die Genitalchirurgie – Sie ist für Männer und Frauen manchmal die letzte Rettung. Für Männer mit einem zu kleinen Penis ist hier eine Penisvergrößerung oder Penisverdickung möglich und bei Frauen können zu große Schamlippen verkleinert werden. Die Penisvergrößerung oder Penisverdickung kann u.a. versucht werden durch Tabletten, durch Geräte zur Penisverlängerung, Spezialmethoden wie das Jelqing, aber auch durch eine Operation, die durch eine Änderung des Penisverlaufs – hier wird das, was noch innen liegt, nach außen geholt – eine Verlängerung von 2-6 cm erreichen kann. Die Penisverdickung wird durch Implantate erreicht, die wie bei einer Brustvergrößerung in den Penis zwischen Penishaut und Schwellkörper eingesetzt werden.

    Verlängerte innere Schamlippen bei den Frauen / Mädchen können nur ästhetische Probleme darstellen, aber sie können auch durchaus zu körperlichen und psychischen Problemen führen. Bei der Schamlippenverkleinerung wird überschüssiges Gewebe von den Schamlippen entfernt und die verbliebenen Reste werden wieder miteinander vernäht. Es dauert eine normale Heilperiode, dann ist alles überstanden. Bei der Schamlippenvergrösserung wird die Methode der Eigenfettbehandlung angewendet.

  • Facelifting - Biofacelifting - Hautstraffung - Diese Verfahren sind für Menschen von Vorteil, die an erschlaffter Haut und erschlafftem Gewebe am Körper bzw. im Gesicht leiden. Das Gesicht oder der Körper wird durch die Straffung der Haut verjüngt. Es wird das überschüssige Gewebe abgeschnitten / entfernt, es werden die Weichteile gestrafft und dann an die ursprüngliche Position zurück verlegt bzw. neu gespannt.

  • Die Faltenunterspritzung – Besonders bei Krähenfüßen, Stirnfalten, bei Defekten am Gewebe zum Beispiel durch Narben etc. ist die Faltenunterspritzung zum Beispiel mit Botox oder anderen Füllmitteln eine Glättung des Gesichts erreichen.

  • Die Kinnkorrektur – Viele Männer wie auch Frauen versuchen durch Veränderungen ihres Gesichts Ihre Attraktivität zu steigern, so zum Beispiel wenn jemand ein so genanntes fliehendes Kinn hat (also ein zu kleines Kinn) oder ein zu großes Kinn. Bei der Kinnvergrößerung können zum Beispiel Implantate aus Silikongel eingesetzt werden, aber es können zum Beispiel auch Knochenstücke vom Kiefer entfernt werden und am Kinn mit einem Metallsteg und Schrauben befestigt werden. Bei einer Kinnverkleinerung wird durch den Mundraum operiert. Es wird ein Keilstück aus dem Kinn entfernt und das restliche Kinn wird mit einem Metallsteg und Schrauben miteinander verbunden und bildet so die neue Kinnform.

  • Die Laserbehandlung – Die Laserbehandlung ist besonders sinnvoll zur Behandlung von Narben, Akne (Aknebehandlung), Pigmentstörungen, Muttermale (Leberflecke), zur Altersfleckenentfernung etc.. Die Behandlung ist unkompliziert und relativ schmerzfrei und verspricht dauerhaften Effekt. Nicht zu verwechseln mit der Laserbehandlung ist die Microdermabrasion, bei der mit Hilfe von Kristallen eine feine Hautabschleifung durchgeführt wird.

  • Die Nasenkorrektur – Wie schon zu Anfang erwähnt, haben viele Menschen das Gefühl, dass ihre Nase nicht zu ihnen passt bzw. wenig attraktiv ist und manchmal sogar die Funktionalität gestört ist. In diesen Fällen ist eine Nasenkorrektur durchaus zu überlegen. Schiefe Nasen werden gerichtet, Höcker werden begradigt. Es werden Knochen- und Knorpelteile entfernt, es werden Substanzen in die Nase eingefügt, die eine neue Form geben sollen. Nach Beendigung der Operation gibt es zum Beispiel eine Tamponade, eine Nasenschiene etc., welche nach einigen Tagen wieder entfernt werden.

  • Die Ohrenkorrektur – Wer kennt sie nicht, die kleinen Jungen und Mädchen mit weit abstehenden Ohren...zum größten Teil wird dies schon bei Kindern chirurgisch beseitigt, aber es gibt durchaus auch Erwachsene, die sich dahingehend behandeln lassen oder auch zu große Ohren verkleinern lassen wollen. Die Otopexie sorgt dafür, dass durch die Entfernung von überflüssigen oder zu vielen Ohrknorpel die Ohren angelegt werden oder auch wieder eine symmetrische Form bekommen.

  • Die Lidstraffung – viele Menschen leiden an herabhängenden Augenlidern, Tränensäcken usw. Es beeinträchtigt ihre Optik und verleiht den Menschen einen leidenden und unfitten Gesichtsausdruck. Hier wird dem Betroffenen zum Beispiel das zuviel an Fettablagerungen entfernt sowie überschüssige Haut und es werden erschlaffte Muskeln wieder gestrafft. Ist das alles geschafft, sieht der Patient um einiges jünger und vitaler aus.

  • Die Lippenvergrößerung – Sie ist heute besonders bei den Frauen sehr beliebt. Es werden die bestehenden Konturen verändert/vergrößert und vielfach wird mit Botox, Eigenfett, Kalogen usw. die Lippe aufgespritzt. Leider gelingen diese Lippenvergrößerung nicht immer so, dass sie natürlich aussehen, es gibt durchaus Beispiele für so genannte „Schlauchbootlippen“. Trotz allem ist die Lippenvergrößerung für sehr viele Menschen ein notwendiger Eingriff, um ihrem Selbstwertgefühl wieder die notwendige Stärke zu verleihen.

  • Füllungen und Inlays - Zum wohl bekanntesten Bereich der Zahnmedizin zählen Füllungen und Inlays. Diese finden Verwendung, wenn der Zahn zum Beispiel durch Karies stellenweise geschädigt ist. Das entfernte, kranke Zahnsubstanz wird dann durch Füllstoffe bzw. Inlays ersetzt. Diese schließen das empfindliche Zahninnere ab und schützen vor weiterem Eindringen von Bakterien. Inlays gibt es in verschiedensten Ausführungen, von herkömmlichen Kunsstofffüllungen bis hin zu besonders hochwertigen Goldinlays.

  • Kronen, Brücken und Veneers - Wenn einzelne oder mehrere Zähne ganz oder teilweise ersetzt werden, kommen oft Kronen, Brücken oder Veneers zum Einsatz. Eine solche Behandlung ist sowohl medizinisch als auch ästhetisch von hohem Nutzen. Veneers wirken dabei hauptsächlich verschönernd; für eine solche Behandlung werden hauchdünne Keramikschalen über die unansehnlichen oder vergilbten Zahnkronen gesetzt. Dieser Technik zufolge werden Veneers auch "Verblendungen" genannt. Für Kronen hingegen muss der unterliegende Zahn richtiggehend präpariert und abgeschliffen werden. Oft werden Kronen als Stützpfeiler für eine Brücke benutzt, die ihrem Namen gemäß eine bestehende Zahnlücke zwischen Zähnen schließt.

  • Zahnimplantate - Der modernste und dauerhafteste Zahnersatz entstammt dem Bereich der Implantologie. Zahnimplantate bestehen in verschiedenen Ausführungen, funktionieren aber stets nach demselben Prinzip: Sie ersetzen nicht nur die Zahnkrone, sondern auch die Zahnwurzel. Hierzu werden Titankonstruktionen eingesetzt, die mit dem Kieferknochen verwachsen und dann wie echte Zähne belastet werden können. Auf das eingesetzte Implantat wird anschließend eine passende Zahnkrone angebracht.

  • Bleaching - Eine rein zahnkosmetische Maßnahme ist das Bleaching. Mit hochprozentigem Wasserstoff-Gel können auch tiefe Verfärbungen und Vergilbungen an (gesunden) Zähnen regelrecht weggebleicht werden. Es ist sinnvoll, diese Prozedur beim Profi durchführen zu lassen- die verwendeten Materialien sind hochwertiger, deshalb wirksamer und durch die exakte Anwendung dennoch ungefährlich.

Die Informationen auf ratgeber-schoenheit.com dürfen nicht als Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Fachärzte betrachtet werden. Unsere Informationen dürfen nicht verwendet werden, um selbst Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.

Ratgeber Kosmetik


Forum Kosmetik


Kosmetik-News


Kosmetik-Schulen


Kosmetik-Studios

Berlin
Hamburg
München
Köln

alle Städte


Kosmetik-Behandlungen

Gesicht

Abdampfen
Aknebehandlung
Ampullenbehandlung
Augenbrauen färben
Augenbrauen
Augenmaske
Braut-Make-up
Collagen-Behandlung
Damenbartentfernung
Fruchtsäure-Peeling
Gesichtsbedampfung
Gesichtsmaske
Gesichtsmassage
Gesichtspeeling
Gesichtsreinigung
Hautanalyse
Microdermabrasion
Sauerstoff-Behandlung
Tages-Make-up
Tagespflege
Tiefenreinigung
Wimpern färben
Wimpernverlängerung
Wimpernwelle

Körper

Aromaölmassage
Body-Wrapping
Dauerhafte Haarentfernung
Decollete-Behandlung
Decollete-Massage
Depilation
Ganzkörpermassage
Halspackung
Hot-Stone-Massage
Körperpeeling
Nackenmassage
Rückenbehandlung
Rückenmassage

Hände

Nägel Auffüllen
French-Maniküre
Handmassage
Handpackung
Handpeeling
Nagelmodellage
Nagelverstärkung

Beine

Beinenthaarung
Couperosebehandlung
Lipolysebehandlung
Lymphdrainage

Füße

Fußmassage
Fußmodellage
Hornhautentfernung
Medizinische Fußpflege
Paraffinbad
Pediküre


Kosmetikprodukte

Make-Up

Augen
Lippen
Nägel
Teint
Accessoires


Pflege

Gesicht
Körper
Hand und Fuß
Sonnenpflege
Herren


Düfte

Damendüfte
Herrendüfte


Top-Marken Make-Up

MAC
Clarins
Clinique
Lancome
Shiseido

mehr Marken


Top-Marken Pflege

Biotherm
Chanel
Dior
Estee Lauder
Lancaster

mehr Marken


Top-Marken Düfte

Dolce & Gabbana
Giorgio Armani
Gucci
Jean Paul Gaultier
Jil Sander

mehr Marken



Foto © Tomasz Tulik, drubig-photo,
Ramona Heim, pete pahham, Svetlana Fedoseeva, Valua Vitaly, Piotr Marcinski - Fotolia.com | Werde ein Fan von uns auf facebook | Folge uns auf twitter

Impressum | | Datenschutz | Patientensicherheit und -aufklärung